Unser Einsatz für die Region

Neue PCs für den Computerraum oder finanzielle Unterstützung für die Gestaltung eines Schulgartens? Diese Wünsche der umliegenden Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien können durch unser VR-Schulförderprogramm wahr werden. Jährlich fördern wir von den Schulen eingereichte Projekte in finanzieller Form. Jedes Jahr werden 25.000 Euro an Schulen im Geschäftsgebiet der VR-Bank Neckar-Enz eG gespendet. Durch diese Förderbeträge werden Schulprojekte angestoßen, welche ohne Unterstützung eventuell nicht umzusetzen wären.

Einmal jährlich tagt ein eigens hierfür gegründetes siebenköpfiges Gremium. Dieses besteht aus fünf Mitgliedern der VR-Bank Neckar-Enz eG und zwei Vertretern der regionalen Presse. Jedes Jahr wird sehr heiß über die eingereichten Projekte diskutiert.

Die eingereichten Förderanträge werden vorab dem Gremium zur Durchsicht zugesandt. Dabei gibt es meist ganz verschiedene Projektvorschläge, von A wie Austausch bis Z wie Zirkus. Im Gremiumstreffen selbst wird dann darüber entschieden, welche und in welcher Höhe Projekte gefördert werden sollen. Generell ist wichtig, dass die Schüler bei diesen Projekten mit eingebunden sind.

Jährlich im November gibt es zusätzlich das Jahrestreffen der Schulförderprogramms. Hierzu werden alle Schulleiter der teilnehmenden Schulen eingeladen. Bei diesem Treffen steht der Austausch von Fragen und Informationen zwischen den Schulleitern untereinander und der VR-Bank im Vordergrund. Ein kleiner Rückblick informiert zunächst über die im vergangenen Jahr geförderten Projekte und deren Verlauf. Ferner gibt es aktuelle Informationen zu diversen für die Schulen interessanten Themen sowie zu den Förderanträgen des nächsten Jahres.