Fernwartung

TeamViewer - schnelle Hilfe mittels Fernwartung

Mit der Fernwartungssoftware TeamViewer können unsere EBL-Spezialisten mit wenigen Mausklicks eine Verbindung zu Ihnen aufbauen. Schnell und ohne Installation.

Fragen wie "Was sehen Sie gerade?" oder "In welcher Maske sind Sie jetzt?" entfallen damit.

Wie funktioniert die Fernwartung?

  • Starten Sie den TeamViewer nach Aufforderung durch unsere EBL-Spezialisten.
  • Nach dem Start des TeamViewers baut dieser eine Verbindung zum KeepAlive Server auf.
  • Wurde die Verbindung richtig aufgebaut, erhalten Sie in der Rubrik "Warte auf Verbindung" eine ID und das dazugehörige Kennwort, das automatisch generiert wird.
  • Danach fordert der EBL-Spezialist Sie per Telefon auf, ihm die ID und das Kennwort mitzuteilen.
  • Erst nach der Eingabe der Zugangsdaten von unserem EBL-Spezialisten
    baut der TeamViewer eine Verbindung zu Ihrem PC auf. Vorher besteht nicht die Möglichkeit, auf Ihren Bildschirminhalt einzusehen.

Sicherheit

  • Die Verbindung wird mittels einer 128-Bit-Verschlüsselung über gesicherte Internet-Server aufgebaut.
  • Vor dem Aufbau der gemeinsamen Sitzung werden ID und Kennwort telefonisch mittgeteilt. So entsteht eine eindeutige Verbindung zum EBL-Spezialisten.
  • Es werden keinerlei Fremdprogramme auf Ihrem PC installiert.
  • Es ist nicht möglich, unbemerkt und unberechtigt Daten von Ihrem PC zu entfernen.
    Sie können die gemeinsame Sitzung jederzeit beenden.

Wichtige Informationen

  • Die VR-Bank Neckar-Enz eG übernimmt keinerlei Haftung für von ihr nicht verursachte Störungen, auch wenn sie in zeitlicher Nähe zum geleisteten Support stehen. Die gesamte Sitzung wird zu Kontroll- und Revisionszwecken aufgezeichnet.

Einverständniserklärung

  • "Ich bin mir über die Vorgehensweise des Programms TeamViewer bewusst und möchte, dass eine TeamViewer-Sitzung mit dem EBL-Spezialisten der VR-Bank Neckar-Enz eG aufgebaut wird. Andere Anwendungen, die nicht für die Augen des Beraters bestimmt sind, habe ich vorab geschlossen."