Vertreterversammlung 2020

Benachrichtigung über die Ergebnisse der Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren gemäß § 3 Abs. 1 COVID-19-Gesetz.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben die Vertreter dieses Jahr ihre Beschlüsse im Rahmen der Vertreterversammlung 2020 schriftlich gefasst. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei ihnen bedanken, dass sie die VR-Bank Neckar-Enz eG auch in außergewöhnlichen Zeiten tatkräftig unterstützen.

Am Donnerstag, 28. Mai 2020 wurden die von den Vertretern eingereichten verschlossenen Briefumschläge unter Leitung und Überwachung durch Mitglieder des Aufsichtsrats geöffnet und von unseren Prokuristen ausgezählt. Die Position des Schriftführers übernahm Tobias Schloz, Bereichsleiter Interne Revision. An der Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren gemäß § 3 Abs. 1 COVID-19-Gesetz haben 330 der 403 Vertreter teilgenommen. Über die sehr hohe Teilnahmequote von rund 82 % haben wir uns sehr gefreut.

Nachfolgend möchten wir Sie über die Ergebnisse der gültig abgegebenen Stimmzettel informieren:

  Einverstanden Nicht einverstanden

Beschlussvorschlag Nr. 1:

Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts

 

326

 

1

Es wird festgestellt, dass der Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts ausreicht und keine weiteren Informationen gegenüber den Vertretern notwendig sind.
  Dafür Dagegen

Beschlussvorschlag Nr. 2:

Bestätigung der Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019

 

328

 

0

Die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 wird einstimmig bestätigt.

Beschlussvorschlag Nr. 3:

Verwendung des Jahresüberschusses:
- Zuweisung in die gesetzliche Rücklage:               EUR 1.000.000
- Zuweisung in die anderen Ergebnisrücklagen:      EUR 1.500.000

Über die Dividende und den Zeitpunkt ihrer Ausschüttung sowie über den Vortrag auf neue Rechnung wird im Rahmen der vorliegenden Beschlussfassung im schriftlichen Verfahren nicht beschlossen, sondern in einer a.o. Vertreterversammlung im Herbst 2020 beraten und Beschluss gefasst.

 

319

 

9

Es wird festgestellt, dass die Verwendung des Jahresüberschusses mehrheitlich, mit neun Gegen-stimmen, wie vorgelegt, genehmigt wird.

Beschlussfassung Nr. 4:

Entlastung des Vorstands für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019

 

329

 

0

Die einstimmige Entlastung des Vorstands für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019 wird festgestellt.

Beschlussfassung Nr. 5:

Entlastung des Aufsichtsrats für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019

 

329

 

0

Die einstimmige Entlastung des Aufsichtsrats für die Tätigkeit im Geschäftsjahr 2019 wird festgestellt.

Beschlussfassung Nr. 6:

Wahlen zum Aufsichtsrat

Künftig wird der Aufsichtsrat aus 16 Mitgliedern bestehen und somit werden vier Aufsichtsratsmitglieder (wieder) gewählt.

a) Frau Andrea Notz

b) Herr Jürgen Bäuerle

c) Herr Dr. Jörg Frauhammer

d) Herr Jürgen Scholz

 

323


 

326

326

318

310

 

3


 

2

2

8

15

Die zur Wiederwahl stehenden Aufsichtsräte Andrea Notz, Jürgen Bäuerle, Dr. Jörg Frauhammer und Jürgen Scholz wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt.

Wir beglückwünschen die Aufsichtsräte zur Wahl und freuen uns, dass sie den Weg der VR-Bank für eine weitere Amtsperiode begleiten und mitgestalten werden.

Wie im Bericht des Aufsichtsrats und im Anschreiben zur Vertreterversammlung 2020 bereits ausgeführt, hat sich der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Martin Schmid aus persönlichen Gründen dazu entschlossen, sich dieses Jahr nicht mehr zur Wiederwahl aufstellen zu lassen und hat somit sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender und seine Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied mit der Vertreterversammlung am 28. Mai 2020 niedergelegt.

Die Herren Herbert Mayer und Wolfgang Fessler schieden altersbedingt aus dem Aufsichtsrat aus. Die Verdienste von Martin Schmid sowie der beiden langjährigen Aufsichtsratsmitglieder wird die VR-Bank bei geeigneter Gelegenheit würdigen.

Als neue Aufsichtsratsvorsitzende wurde aus dem Kreis der Aufsichtsräte Marion Mohn im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung gewählt. Zur stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Dr. Karlin Stark gewählt. Die Wahl des 2. stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden fiel auf Jens Bröllos. Wir gratulieren zur neuen Funktion und wünschen dazu viel Geschick und Tatkraft.

Wir hoffen sehr, dass die außerordentliche Vertreterversammlung im Herbst stattfinden kann und wir unsere Vertreter wieder persönlich begrüßen dürfen.  

 

Freundliche Grüße

VR-Bank Neckar-Enz eG

Der Vorstand

Timm Häberle               Heiko Herbst

Vorstände Heiko Herbst (l.) und Timm Häberle (r.)