VR-Bank Neckar-Enz eG ehrt langjährige Mitarbeiter

Anlass zum Feiern hatten dieser Tage 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VR-Bank Neckar-Enz, die auf 10 und 25 Jahre bei der VR-Bank zurückblicken konnten.

Im Rahmen des Neujahrstreffens, zu dem die VR-Bank traditionell ihre ehemaligen Mitarbeiter eingeladen hatte, wurden auch die Ehrungen für fünfzehn langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festlich gefeiert. Für 10-jährige Betriebszugehörigkeit waren das: Katrin Bayer, Jacqueline Vullo, Tobias Schloz, Christina Ritow, Katja Faigle und Guntram Brandt. Für 25 Jahre Verbundenheit wurde Hans Staudt, Christel Saupp, Yvonne Seyfferle, Stefan Hasenauer, Andrea Röckel, Matthias Schindler, Katja Frasch und Sigrid Seiz - sowie Helmut Trinkner, der sich bereits in der passiven Phase der Altersteilzeit befindet, gratuliert.

Bei ihrem Dank an die Jubilare betonten die Vorstände Timm Häberle und Jürgen Jetter: Wer über viele Jahre in ein und demselben Unternehmen arbeite, verfüge über vielfältige Erfahrungen und eine hohe Identifikation mit dem Unternehmen. Darauf könne kein vorausschauender Arbeitgeber verzichten. Das Motto der Bank „persönlich.regional.stark“ werde eindrücklich durch die vielen langjährigen Mitarbeiter bestätigt. Der Rahmen für die Ehrung war mit dem Neujahrstreffen besonders gut gewählt. So konnten die noch aktiven Jubilare mit den im Ruhestand befindlichen ehemaligen Mitarbeitern viele Gedanken und Anekdoten aus dem Bankleben austauschen und einen erlebnisreichen Nachmittag und Abend erleben.

Bild: Die Jubilare der VR-Bank Neckar-Enz eG.
V.l.n.r.: Andrea Röckel, Alexander Schmid (Bereichsleiter Unternehmenskommunikation), Sigrid Seiz, Stefan Hasenauer, Katrin Bayer, Heiko Herbst (Vorstand), Katja Faigle, Timm Häberle (Vorstandsvorsitzender), Jacqueline Vullo, Yvonn Seyfferle, Wolfgang Weidler (Vorstand), Christina Ritow, Jürgen Jetter (stellv. Vorstandsvorsitzender), Roland Frank (Vorstand), Armin Schmutz (Betriebsrat), Helmut Trinkner.